Gründungsmitglieder des Bündnisses und Laudatorin Herta Däubler- Gmelin

Am 21. Mai gründete sich das Bündnis für Demokratie und Toleranz im Landkreis Biberach. Auf Initiative des Landkreises und der evangelischen und katholischen Kirche. Nach Beschluss der letzten Delegiertenversammlung ist auch der Kreisjugendring Biberach Gründungsmitglied. Zur Gründung schrieb Daniel Häfele von der Schwäbischen Zeitung einen ausführlichen Artikel, den man z.B. hier lesen kann.

Der Kreisjugendring hofft, dass dieses Bündnis viele Mitglieder bekommt und sich mit Leben füllt, denn auch im Landkreis Biberach nehmen Populismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zu. Solchen Tendenzen stellt sich der Kreisjugendring schon seit seiner Gründung 1947 (damals noch Kreisjugendausschuss) entschieden entgegen.